Brand Factory Group

Dienstag, 22. Mai 2012

Erfolgreiches Branding erfolgt immer noch offline!

Wir können da Ed Keller und Brad Fay, die Autoren des sehr lesenswerten Artikels vom Wall Street Journal nur Recht geben! Sollte jemand das Buch lesen, freuen wir uns über eine Rezension!

Link zu Amazon
Laut einer Studie der University of Australia beschäftigen sich unter ein Prozent der Fans mit einer Marke, nachdem sie diese geliked haben. Wobei - ich freue mich meist über die Posts von Marken, die ich abonniert habe - aber man muss ja nicht immer "Gefällt mir" klicken. Reine Zahlen auszuwerten, bringen einen eben auch nicht immer weiter. Ich freue mich schon auf die erste große qualitative Studie zu Facebook,

Aber - Ausnahmen bestätigen die Regel - immer ist Facebook für sich genommen ja auch eine Marke die meines Wissens bisher nur online positioniert ist - aber sind wir mal ehrlich, selbst google schaltet mittlerweile Anzeigen.

Online kann eine ganze Menge - richtig genutzt und mit ein bisschen Glück (oder Geld) kann es die Marke stärken - aber Branding in seiner ganzheitlichen Form kann nicht nur online stattfinden! Und daran wird sich auch eine ganze Zeit nichts ändern!

Ein Gruß von Face to Face
BF


Kommentare: