Brand Factory Group

Freitag, 31. Juli 2009

Kurz und gut

Die Mär von der Anzeige OHNE Änderungen

Heute lassen wir die Korken knallen ... Ok, das passiert in den heiligen Hallen der Brand Factory häufiger mal kurz vor Feierabend, wenn das Wochenende schon freudig um die Ecke schielt. Aber heute ist ein besonderer Tag. Warum? Eine Anzeige ist den Druck gegangen. „Heey“ und „Waaahnsinn“ höre ich Sie jetzt sagen. Jaja... ich höre Ihren Unterton... aber wenn ich es mir recht überlege, sollten wir jedesmal darauf anstoßen, wenn ein Job abgeschlossen wird ... aber dieser Job ... ich bin immer noch sprachlos.

Es trug sich zu, dass am späten Freitag Nachmittag ein Briefing des Kunden in die Kreation geweht kam. Erstes Layout bitte am Montag. Klar kann man das Wochenende nutzen – muss man aber nicht. Und da am Freitag Nachmittag meine Brainstorming-Zellen schon zuhause auf der Terrasse saßen und mich gerade anriefen, wann ich denn endlich nach Hause käme, fiel das Meeting schon ein wenig mager aus. Ich schätze, Bernies Zellen waren auch schon irgendwo mit nem Jackie-Cola in der Hand am Feiern (aber das tun sie ja sowieso immer)

Also was fällt einem ein wenn man zum ersten Heimspiel der Saison eine Sponsorenanzeige im Stadionmagazin schalten soll? Übrigens heißen wir die Mainzer, denn um die geht es hier, natürlich herzlich Willkommen zurück in der Bundesliga und auch wenn ich Fußball ja eigentlich nicht mag, tief in mir schlägt ein Mainzer Herz. (Hoffentlich wird mir das nun inmitten all dieser Eintracht-Fans nicht zum Verhängnis ... nur der Boss steht auf diesen elitären Verein aus dem Süden – buuuh!)

Also da saßen wir nun, ein Texter und ein Krea .... ooops ... zwei Kreative – ein Texter und ein Arter und hatten kein Budget, keine Zeit, also eigentlich wie immer wenn ich so darüber nachdenke. Nun denn, um der Überschrift genüge zu tun – es kamen dann doch 3 Ideen dabei heraus. Und Bernie, auch wenn Du nun im Nachhinein etwas grummelig zu mir rübergeschaut hast, weil deine Favoriten abgeschossen wurden, so steckt auch in diesem Motiv deine Seele, denn wir kamen schlussendlich doch gemeinsam drauf. Es lebe das Brainstorming. Hurra!

Und um der Überschrift noch einmal genüge zu tun – denn deshalb steht sie ja auch da – kommt jetzt noch das Highlight: Beratung: CHECK! ... Kunde: CHECK! ... Rechtsabteilung: CHECK! ... Lektorat: CHECK! ... Ab in die Litho .... äääähm ... Änderungen? Wo waren die Änderungen? Ich werde es Ihnen verraten: Es. Gab. Keine. Einzige. Und seither ticken die Uhren hier nun anders. Heute ist Tag 1 nach dem Job OHNE Änderungen. Wie ein Mysterium hallt es hier durch die Büros: „Hast du schon gehört vom Job OHNE Änderungen?“ Gibt es beim ADC eigentlich eine Kategorie für abgeschlossene Jobs OHNE Änderungen? Ich will so einen Nagel. Damit häng ich mir dann zuhause die Anzeige auf.

Liebe Spieler von Mainz 05, jetzt liegt es Euch. Wir drücken euch die Daumen, dass in dieser Saison alles so glatt läuft, wie dieser Job bei uns.

Kommentare: